Ihr Browser wird nicht unterstützt

Sie verwenden einen Browser, der nicht mehr unterstützt wird. Um auf unserer Website fortzufahren, wählen Sie bitte einen der folgenden unterstützten Browsers.

Close

So prüfen Sie, ob Ihre Druckluftleitung richtig installiert ist

Minimieren Sie die Druckverluste zwischen Rohrleitung und Werkzeug

Luftleitung Zubehör Produkte und Lösungen

In drei einfachen Schritten können Sie sicherstellen, dass Ihre Druckluftinstallation den richtigen Druck liefert und Sie das richtige Zubehör ausgewählt haben, damit Sie letztendlich produktiv arbeiten können. Mit unserer Selbstdiagnose-Checkliste können Sie die Überprüfung schnell und einfach durchführen.

expert-article - How-to-set-up-my-air-line-correctly - overview

Überprüfen Sie in drei einfachen Schritten, ob Ihre Druckluftleitung richtig installiert ist.

expert-article How-to-set-up-my-air-line-correctly graphics-steps-LARGE1

Schritt 1: Berechnen Sie, ob der Luftdruck zwischen der Wartungseinheit (FRL) und dem Werkzeug geringer wird („Druckabfall“).

  • Lesen Sie zuerst den Druck am Manometer ab.
  • Messen Sie anschließend den dynamischen Druck am Einlass des Werkzeugs.
  • Berechnen Sie dann die Differenz zwischen den beiden Werten, um festzustellen, ob ein Druckabfall zwischen FRL und Werkzeug vorliegt.

Annabelle Bray - expert corner - head zoom

Bei der Installation der Druckluftwerkzeuge treten die meisten Druckabfälle zwischen dem Rohrende und dem Werkzeug auf.

Annabelle BRAY , Produktmarketing-Managerin für Zubehör, weltweit
expert-article How-to-set-up-my-air-line-correctly graphics-steps-LARGE2

Schritt 2: Ermitteln Sie, wo Druck verloren geht, indem Sie überprüfen, ob das Zubehör korrekt ausgewählt und installiert worden ist.

Es sind verschiedene Punkte zu prüfen. Die wichtigsten sind der Lufteinlass am Werkzeug, die Kupplungen, Stecknippel und Schlauchanschlüsse sowie die Wartungseinheit [FRL].

  • Hat das Zubehör die richtigen Durchmesser und Gewindegrößen/-typen?
  • Ist der Schlauch so kurz wie möglich/nicht länger als nötig?
  • Sind alle Anschlussstücke ordnungsgemäß befestigt?

expert-article How-to-set-up-my-air-line-correctly graphics-steps-LARGE3

Schritt 3: Letzte Messungen und Einstellungen.

Sobald Sie sicher sind, dass alle Zubehörteile korrekt ausgewählt und installiert sind, messen Sie nochmals den Fließdruck am Werkzeugeinlass.

Sie können dann den Wert am Regler der Wartungseinheit entsprechend anpassen, damit Sie am Lufteinlass des Werkzeugs den benötigten Fließdruck von 6,3 bar erhalten.

Annabelle Bray - expert corner - head zoom

In Sachen Luftdruck ist höher nicht immer besser!

Annabelle BRAY , Produktmarketing-Managerin Zubehör, weltweit

Loading...