Ihr Browser wird nicht unterstützt

Sie verwenden einen Browser, der nicht mehr unterstützt wird. Um auf unserer Website fortzufahren, wählen Sie bitte einen der folgenden unterstützten Browsers.

Close

Simulation

Bei einer Simulation ist es wie ein Lottogewinn, wenn der erste Prototyp der richtige ist und das Endprodukt nur wenig oder gar nicht verbessert werden muss. Es bedeutet, dass so leistungsfähige und genaue Modelle eingesetzt wurden, dass die gewählten Konfigurationen genau der Wirklichkeit entsprechen. Die digitale Modellierung bietet noch mehr Potenzial, sodass wir kontinuierlich in diesen Bereich investieren möchten. Der Weg, der vor uns liegt, bietet aufregende Perspektiven sowohl für Chicago Pneumatic als auch für unsere Kunden.

Rémi Béguin , Mechanical Expert Engineer bei Chicago Pneumatic

Verschiedene Simulationen für optimale Prototypen

Es gibt verschiedene Arten der Simulation, und bei der Entwicklung unserer Produkte setzt unser Team mehrere davon ein. Das 3D-Design ist die beste Möglichkeit, Verhaltensweisen des Produkts schnell und einfach vorauszusagen.

Jede Art Simulation wird in einer bestimmten Reihenfolge durchgeführt und führt zur jeweils nächsten Stufe.

Erste Simulation: CAD

In der CAD-Simulation geht es darum, die Formen und die Geometrie aller Teile darzustellen, um sicherzugehen, dass sie zusammengefügt werden können.

Zweite Simulation: feste Körper

In diesem Test wird berechnet, welches Teil wo und wie getroffen wird. So werden zum Beispiel die Kräfte berechnet, die ein Hammer auf einen Spindel ausübt.

Dritte Simulation: Analysen finiter Elemente

Dies ist der ultimative "Stresstest", bei dem berechnet wird, wann ein Teil bricht. Das spart eine Menge Zeit und Geld und minimiert Produktausfälle während der Benutzung.

Für jede Art Simulation haben wir verschiedene Kompetenzstufen und Ergebnisformen.

  • Stufe 1, Vorhersage: Grobe Dimensionierung aller Elemente für die Projektphase Machbarkeitsstudie
  • Stufe 2, Vorhersage: Gestaltung von Teilen und Systemen
  • Stufe 3, Vorhersage: Komplexe Simulation mit der Fähigkeit, exakte physikalische Phänomene zu antizipieren

Diese Bandbreite an Simulationsmöglichkeiten ist so groß, dass es fast keine Grenzen gibt, was simuliert werden kann. Dies ist ein echter Wandel in unserer Fähigkeit, innovative Ideen schnell auf den Markt zu bringen.

Natürlich ist eine Simulation vor allem Theorie und erfordert einige reale Messungen, um eine angemessene Leistung in der Praxis zu gewährleisten. Wir nennen dies unseren "Realitäts-Check". Diese beiden Ansätze ergänzen einander und sind notwendig, um das bestmögliche Resultat zu erreichen. Nachdem zahlreiche virtuelle Prototypen durch die Simulationssoftware bewertet wurden, werden die besten Konfigurationen ausgewählt, um physikalische Prototypen zu erstellen, die praktischen Tests unterzogen werden.

Jeder physische Prototyp wird auf spezifische Eigenschaften getestet. Eine wird dazu verwendet, das anfängliche Konzept des Werkzeugs zu testen. Ein anderer ist ein funktionaler Prototyp, mit dem die erwartete Leistung ermittelt wird. Ein letzter ist ein vollständig gestalteter Prototyp, komplett mit Firmenlogo, um jeden Aspekt zu validieren: Konzept, Design und Leistung.