Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Energieeinsparungen

Ein kW Druckluft ist 7 bis 8 mal teurer ist als ein kW Strom. Chicago Pneumatic hat einen Service eingerichtet, der Energie- und Kosteneinsparungen im Hinblick auf die Erzeugung von Druckluft identifizieret und quantifiziert.

  • Die meisten Kompressoranlagen laufen bei zu hohem Druck (die meisten Verwendungszwecke sind auf einen Betriebsdruck zwischen 80-125 psig ausgelegt)
  • Jede Absenkung der Druckleistung um 1 bar/14,5 PSI reduziert den Energieverbrauch um ca. 7 %.
  • Die meisten Kompressorsysteme werden während der nicht produktiven Zeiten nicht heruntergefahren, wodurch Unmengen an Druckluft durch Lecks entweichen
  • Die meisten Systeme mit mehreren Kompressoren haben keine zentrale Steuerung, die Schwankungen im Druckluftbedarf antizipiert
  • Die meisten Kompressorsysteme haben keinen Kompressor mit variabler Drehzahl zur Vorhersage von Schwankungen im Druckluftbedarf


Chicago Pneumatic - CPVS 75 Frequenzgesteuerte Einheiten: VSD-Regulierung
Das VSD-System zur Drehzahlregelung (Variable Speed Drive) bietet die Möglichkeit, die Kompressorkapazität genau an den Bedarf anzupassen.
Energieberater Energieberater: iiTRAK
Der Service iiTRAK identifiziert und quantifiziert für unsere Kunden Energie- und Kosteneinsparungen im Hinblick auf die Drucklufterzeugung. .

Energy Box Energierückgewinnungsset
Bis zu 90 % der von Kompressoren verbrauchten elektrischen Energie wird in Wärme umgewandelt. CP hat mit der Energy Box ein Energierückgewinnungssystem entwickelt.