Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Filter

Die atmosphärische Luft enthält schon an sich verschiedene Fremdstoffe. Dazu gehören Staub, verschiedene Kohlenwasserstoffe und Wasser in Form von Luftfeuchtigkeit. Wenn diese Stoffe in den Kompressor geraten, werden sie verdichtet und zusammen mit etwaigen Ölpartikeln in die Rohre geleitet. Durch ihr Zusammenwirken können diese Schadstoffe scheuernde und korrodierende Emulsionen bilden, die zu Schädigungen der Förderleitungen, der Druckluftgeräte und des eigentlichen Produkts führen können.


Filterelement mit Anzeige
C -FILTER

Hocheffiziente, koaleszierende Filter. Entfernen Feststoffpartikel, Flüssigwasser und Öl-Aerosol. Masseneffizienz insgesamt: 99,9 %. Für eine optimale Filterung sollten C-Filter G-Filtern folgen.
Filterelement mit Anzeige
D-FILTER

Hocheffizienter Partikelfilter für Staubschutz. Summeneffizienz: 99,97 % bei MPPS = 0,06 Μicron (Most Penetrating Particle Size). D-Filter sollten immer S-Filtern folgen und verfügen in der Regel über einen Adsorptionstrockner.
Filterelement mit Anzeige
G-FILTER

Koaleszierende Filter für allgemeinen Schutz. Entfernen Feststoffpartikel, Flüssigwasser und Öl-Aerosol. Masseneffizienz insgesamt: 99 %. Für eine optimale Filterung sollten G-Filtern Wasserabscheider vorausgeschaltet werden.
Filterelement mit Anzeige
P-FILTER

Koaleszierende Feinstaub-Vorfilter für den allgemeinen Einsatz. Entfernen Feststoffpartikel, Staub, Flüssigkeiten und Öl-Aerosol. Masseneffizienz insgesamt: 99 %.
Filterelement mit Anzeige
S-FILTER

Partikelfilter für Staubschutz. Summeneffizienz: 99,81 % bei MPPS = 0,1 Μm (Most Penetrating Particle Size). S-Filter sollten immer einem Trockner folgen.

V-FILTER

Aktivkohlefilter zur Beseitigung von Öldämpfen und Kohlenwasserstoffgerüchen mit einem maximalen Restölgehalt von 0,003 mg/m³ (0,003 ppm). 1000 Stunden Lebensdauer.