Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Neuigkeiten / Neuigkeiten durchsuchen / Chicago Pneumatic stellt neue mobile Kompressoren CPS 11.0 und CPS 11-12 für den europäischen Markt vor

Chicago Pneumatic stellt neue mobile Kompressoren CPS 11.0 und CPS 11-12 für den europäischen Markt vor

2015-01-01

Chicago Pneumatic hat neue Versionen seiner beliebten mobilen Kompressoren CPS 11.0 (7 bar) und CPS 11-12 (12 bar) für den europäischen Markt eingeführt. Die leistungsstarken und äußerst zuverlässigen Kompressoren verfügen über EU-konforme Motoren Stufe IIIB und eine neue elektronische Bedieneinheit, damit Anlagenanwender sie einfach bedienen, überwachen und warten können.

CPS 11-12 Vorn
Die mobilen Kompressoren CPS 11.0 und CPS 11-12 sind für robuste Bau- und Wartungsanwendungen gebaut, perfekt für Übertagebau, Strahlarbeiten und Trockeneisstrahlen geeignet und zeichnen sich im Straßenbau und Spritzbetonpumpen aus. Die Variante mit 12 bar eignet sich auch für Spezialanwendungen, wie z. B. Glasfaserverkabelung; durch den höheren Betriebsdruck kann der Kompressor CPS 11-12 die Verkabelung durch längere Rohrleitungsentfernungen ohne Druckverlust drücken.

Hinzu kommt, dass die Kompressoren CPS 11.0 und CPS 11-12 über neue Deutz-Motoren verfügen, die den vorgeschriebenen EU-Abgasnormen Stufe IIIB entsprechen. Der leistungsstarke Motor des Kompressors nutzt die EGR-Technologie in Kombination mit einem Diesel-Oxidationskatalysator und einem Dieselpartikelfilter (bei CPS 11-12), um den Ausstoß von Feinstaub und Stickoxide stark zu verringern. Im Ergebnis sind die CPS 11.0 und CPS 11-12 umweltfreundlicher als die vorherigen Ausführungen und bieten den Bedienern die Vorteile einer verbesserten Kraftstoffeffizienz bei Teillast.

Ein weiteres wichtiges neues Merkmal ist die einfach zu verwendende elektronische Steuerung, die den Bedienern eine verbesserte Bedienoberfläche und intuitive Steuerungs- und Überwachungsoptionen bietet. Die elektronischen Steuerungen erleichtern den Bedienern, den Kompressor schnell zu starten und zu stoppen und das automatische Abkühlen zu regulieren, nachdem die Einheit bei Volllast betrieben wurde.

Mit großen Kraftstofftanks mit 175 Litern bieten die CPS 11.0 und CPS 11-12 den Bedienern eine hervorragende Reichweite, sodass die Kompressoren ohne Unterbrechung bei Volllast eine ganze Schicht lang betrieben werden können ohne nachzutanken. Eine vollständig automatische, stufenlose Drehzahlregelung bedeutet auch, dass die Motordrehzahl angepasst werden kann.

Zu dem weiteren Zubehör gehören ein gebremstes Fahrwerk mit einer festen oder höhenverstellbaren Zugstange, ein ungebremstes Fahrwerk mit fester Zugstange, Stützrad, Beinauflage und mehrere Abschleppösenoptionen.