Close

Guter Schutz

Zweifache Dichtung schützt Lager und Motor vor Wasser- und Schmutzeintritt

Robust

Gusseisernes Gehäuse

Einfache Bedienung

Keine Schäden durch lastfreien Betrieb

Tauchpumpen und Schlammpumpen

Tauchpumpen

Unsere Tauchpumpen sind Kreiselpumpen. Sie pumpen die Flüssigkeit mithilfe eines druckluftangetriebenen Laufrads. Die Pumpe muss in die zu pumpende Flüssigkeit eingetaucht werden. Die Flüssigkeit tritt aus der Pumpe durch den Auslassanschluss aus. Diese Pumpen sind für hohe Leistung und Haltbarkeit ausgelegt.

Beide Modelle können bis zu einer Höhe von nur 22 mm ab der Grundplatte pumpen. Sie benötigen keine Ansaugung und können ständig und sogar trocken laufen, ohne zu überhitzen. Sie können vollständig eingetaucht werden, wenn sie mit einem Rückschlagventil am Auslassrohr oder einem Verlängerungsohr ausgestattet werden, das über den Stand der Flüssigkeit hinausragt. Die Pumpen können in rauen Einsatzbereichen verwendet werden, wo grober Umgang und harte Bedingungen zur Erhöhung der Produktivität erforderlich oder unumgänglich sind. Sie sind relativ klein, verfügen über eine sehr große Leistungsfähigkeit und können somit bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.

Schlammpumpe

Unsere Schlammpumpe funktioniert, indem die Pumpenkammer mithilfe einer Venturi-Anordnung mit Flüssigkeit gefüllt wird, wobei Druckluft durch eine Verengung im oberen Teil des Pumpenkopfs gepresst wird und einen Unterdruck innerhalb der Pumpenkammer erzeugt. Die gepumpte Flüssigkeit wird dann durch ein Einlassventil in die Pumpenkammer gesaugt. Wenn die Kammer gefüllt ist, wird ein Ventil ausgelöst, das die gefüllte Pumpenkammer mit Druck beaufschlagt. Der Inhalt der Kammer wird dann durch den Auslassanschluss gepresst. Unsere Schlammpumpe kann teilweise eingetaucht betrieben werden. Sie kann auch bei Anwendungen mit begrenzter Ansaugung eingesetzt werden, da sie nicht in die Flüssigkeit eingetaucht werden muss.